Brotbackautomat

Brotbackautomat

Wer schon einmal selbst zuhause Brot gebacken hat.

Ob mit einer eigener Mischung oder einer der zahlreichen Fertigmischungen aus dem Supermarkt.

Kommt schnell auf den Geschmack. Frisches selbstgemachtes Brot es gibt kaum etwas besseres.

Was man dazu braucht – eine Rührschüssel, Handmixer mit Knethaken, eine Form für den Teig , einen Backofen und

etwa zweieinhalb bis drei Stunden Zeit.

Kurzanleitung für Hausgemachtes Brot mit einer Fertigmischung.

 

brotbackautomat

Couleur / Pixabay

 

Für 500 g Brot ca 350-450 ml Wasser in eine Rührschüssel zusammen mit der entsprechenden Fertigmischung geben.

Diese dann mit dem Handmixer erst langsam durchkneten, zum Schluss auf höchster Stufe.

Bis sich der Teig anfängt von der Schüssel zu lösen.

Danach die Schüssel Abdecken und den Teig ca 30 Minuten Ruhen lassen.

Danach entweder einen Laib Brot selbst Formen oder den Teig in ein Hitzefestes Gefäß z.b. einen Topf geben diesen vorher einfetten und

den Teig bei 30 – 50 Grad weitere 30 Minuten gehen lassen und ab und zu mit Wasser benetzen.

Ein Hitzefestes Gefäß mit Wasser mit in den Backofen stellen.

Danach das Brot zunächst mit 230 Grad für 10 Minuten in den Backofen.

Dann die Temperatur auf 200 Grad reduzieren und 35-45 Minutenb Fertigbacken lassen.

 

Wer auch gerne Frisches selbst gemachtes Brot haben möchte, aber nicht die ganze Zeit dabei sein will,

kann auch einen der verschiedenen

Brotbackautomaten

verwenden.

 

brotbackautomat brot backen

brot backen im brotbackautomat

 

* Preis wurde zuletzt am 16. August 2017 um 6:42 Uhr aktualisiert.

 

 

 

 

brotbackautomaten
brotbackautomaten test
brotbackautomaten rezepte
brotbackautomaten vergleich
brotbackautomaten im test stiftung warentest
brotbackautomaten unold
brotbackautomaten testsieger
brotbackautomaten erfahrungen
brotbackautomaten mit 2 knethaken
brotbackautomaten rezepte vollkorn