Einbauküche

Die Gestaltung Ihrer Einbauküche

Die Küche ist nun mal das Herzstück in jedem Zuhause. Sie ist schon lange nicht mehr einfach ein Raum zum Kochen, hier hält sich die Familie auf und eine gesellige Runde ist „Pflicht“. Deshalb muss eine Einbauküche auch gut geplant werden, ob es nun um einen Single-Haushalt handelt oder ob es die ganze Familie betrifft.

Welche Bedürfnisse haben Sie?

Bevor Sie eine Einbauküche kaufen, müssen Sie die Lebensgewohnheiten der Familie genau kennen. Zunächst einmal stellt sich die Frage: Wie viele Personen leben im Haushalt und wer benutzt die Küche. Sie können dann entscheiden, ob nur Küchenmöbel aufgestellt werden oder ob noch Platz für einen Esstisch bleibt. Natürlich müssen alle Küchen-Utensilien ihren Platz finden und dass genügend Stauraum vorhanden ist. Sie müssen sich auch überlegen, ob bestimmte Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden müssen, insbesondere wenn Kinder im Haushalt leben, ist das dringend erforderlich. Bei den Küchenmöbeln muss auch die entsprechende Arbeitshöhe vorhanden sein, die Standardhöhe beträgt 90 cm. Doch wenn große Personen kochen, kann es leicht zu Rückenproblemen kommen.

Die Größe der Küche

Natürlich muss die Raumbeschaffenheit der Küche berücksichtigt werden. Sie müssen wissen, dass Türen, Heizkörper und Fenster ausgespart werden sollten und dass Steckdosen und Wasseranschlüsse nicht verdeckt werden dürfen. Auch die Lichtquellen sind schon bei der Planung zu berücksichtigen. Eine Neon-Röhre wird oft unter den Hängeschränken angebracht und über dem Tisch ist eine Hängelampe sehr sinnvoll. Natürlich muss der Raum genau ausgemessen werden, Erker und Mauervorsprünge nehmen Platz weg und sind zu berücksichtigen. Messen Sie auch nach, wie hoch die Fensterbänke sind, dann gibt es später keine Überraschungen.

Welche Küchenform?

Wenn der Raum eher lang und schmal ist, empfiehlt sich ein Küchenzeile. Diese Form der Küche eignet sich hervorragend für einen Single-Haushalt, aber auch, wenn an der gegenüberliegenden Wand eine Essgruppe stehen soll. Bei einem sehr kleinen Raum, sollten Sie vielleicht zwei kleinere Küchenzeilen stellen, so schaffen Sie eine offene Atmosphäre zum Essbereich. Sie können so auch den Stauraum voll ausnutzen, allerdings sollten die Küchenteile so weit auseinander stehen, dass die Türen der Küchenschränke noch bequem geöffnet werden können. Ist der Raum in quadratischer Form, ist die L-Form zu bevorzugen. Damit haben Sie immer kurze Wege und können trotzdem alles erreichen. In sehr großen Küchen ist eine Koch-Insel gut aufgehoben, so können auch repräsentative Küchenmöbel aufgestellt werden. Hier steht die Geselligkeit im Vordergrund, so wird die Küche gemütlich und bietet Familie und Freunden ausreichend Platz.

Das Material

Diese Überlegung ist sehr wichtig, soll es eine Einbauküche aus Massiv-Holz sein oder bevorzugen Sie furniertes Holz oder Kunststoff? Natürlich müssen die Elektrogeräte passen, Spüle und Armaturen geben der Küche den letzten Schliff. Selbstverständlich muss auch überlegt werden, aus welchem Material die Arbeitsplatte bestehen soll. Gerade hier gibt es sehr viele Modelle, aus Stein, Kunststoff oder Holz. Auch die Lampen dürfen bei der Planung nicht vergessen werden, denn die Küche soll ja gemütlich werden und somit ein Treff für die Familie.

Wenn Sie eine Einbauküche kaufen, nehmen Sie sich Zeit , gerade für die  Planung der Küche .

 

 

Einbauküche

Einbauküche

 

* Preis wurde zuletzt am 19. Mai 2016 um 22:56 Uhr aktualisiert.

* Preis wurde zuletzt am 19. Mai 2016 um 22:53 Uhr aktualisiert.

* Preis wurde zuletzt am 19. Mai 2016 um 22:53 Uhr aktualisiert.

* Preis wurde zuletzt am 19. Mai 2016 um 22:53 Uhr aktualisiert.

* Preis wurde zuletzt am 19. Mai 2016 um 22:53 Uhr aktualisiert.