Retro Kühlschrank

Retro KühlschrankAlexas_Fotos / Pixabay

Retro Kühlschränke – moderne Technik im alten Kleid

 

 

 

Jeder Mensch besitzt einen Kühlschrank. Die meisten herkömmlichen Modelle sind jedoch langweilig. Sie sind im Regelfall ausschließlich in weißer oder grauer Farbe erhältlich. Bei einem Retro Kühlschrank ist das anders. Er wird in unterschiedlichen Farben und Designs angeboten. Daher werden diese Kühlschränke zum Blickfang in jeder Küche. Erfahren Sie mehr darüber, indem Sie den nachstehenden Artikel lesen.

Der Retro Kühlschrank und sein Original

Retro Kühlschränke stammen ursprünglich aus den 50er-Jahren. Zu dieser Zeit gelangte Elvis Presley zu internationaler Bekanntheit. Eine neue Musikrichtung entstand und mit ihr stylische Möbel und Accessoires. Die coolen Kühlschränke dieser Zeit waren vor allem in den USA populär.

Das Design unterschied sich weitestgehend von dem deutscher Kühlschränke. Das ist bis zum heutigen Zeitpunkt der Fall. Allerdings sehnen sich die Deutschen zunehmend nach außergewöhnlichen Trends.

Dadurch ist der Retro Kühlschrank auch endlich hier angekommen. Er erhielt abgerundete Ecken und ein kompaktes Design. Im Regelfall wurde er in strahlenden Farben lackiert und kann zu jeder Kücheneinrichtung kombiniert werden. Sein Griff ist nicht langweilig oder verschwand hinter der Oberfläche der Tür. Er besteht im Regelfall aus Chrom und erhielt den typischen Diner-Style. Anders als die originalen Kühlschränke dieser Art, erhielten die Nachbauten eine absolut hochwertige Technik. Darüber soll der nachfolgende Abschnitt informieren.

Die technischen Eigenschaften der Retro Kühlschränke

Die Kühlschränke dieser Art werden auf dem aktuellen Stand gehalten. Sie verfügen im Regelfall über eine Kombination aus Kühl- und Gefrierraum. Bei den meisten Geräten befindet sich das Gefrierfach im oberen Bereich und wird separat betrieben.

Auch hier ist die Energieklasse wichtig. Hersteller achten besonders darauf, dass wenig Strom verbraucht und dadurch Umwelt und Geldbeutel geschützt werden. Für die integrierten Regalflächen kommt Glas zum Einsatz.

Dieses ist schnell zu reinigen. Darüber hinaus neigt es nicht zur Bildung von Kratzern und Rissen. Im unteren Bereich des Kühlteils befinden sich Gemüsefächer. In der heutigen Zeit sind diese nicht unwichtig. Immerhin achten die meisten Menschen auf eine gesunde Ernährung.

Bei Retro Kühlschränken gibt es keine digitale Anzeige. Der Kühlschrank funktioniert auf analoge Art und Weise. Das schätzen die Käufer sehr. Sie sehnen sich nach gewohnten Geräten und finden es in den genannten Kühlschränken.

Marken im Zusammenhang mit alt-neumodischen Kühlschränken

Nicht jeder Hersteller von Kühlschränken produziert Retro-Geräte. Es gibt allerdings bestimmte Markenhersteller, welche sich ausschließlich der Produktion der Design-Kühlschränke widmen. Dazu zählt der ‚SMEG‘.

Die italienische Firma wurde im Jahr 1948 gegründet. Es handelt sich hierbei um ein Familienunternehmen, welches von der Familie Bertazzoni ins Leben gerufen wurde. Die Firma stellt zahlreiche Haushaltsgeräte her, zu welchen auch Kühlschränke gehören.

Diese sind in allen Farben erhältlich. ‚SMEG‘ gehört zu den Herstellen mit hochpreisigen Produkten.

Wer es günstiger will, sollte sich im Sortiment von ‚Gorenje‘ umsehen. ‚Gorenje‘ hat seinen Unternehmenssitz im slowenischen Velenje. Zunächst begann das Unternehmen in Jugoslawien, wo es schnell zu den größten Herstellern von Haushaltsprodukten zählte. Auch ‚Gorenje‘ liefert qualitativ hochwertige Produkte. Diese sind jedoch günstiger als vergleichbare Produkte von ‚SMEG‘.

Allerdings sind die Farben jener Kühlschränke nicht so strahlend. Die Leistungen der Geräte beider Hersteller bewegen sich im ähnlichen Bereich.

 

* Preis wurde zuletzt am 25. November 2016 um 18:03 Uhr aktualisiert.

* Preis wurde zuletzt am 25. November 2016 um 18:03 Uhr aktualisiert.

* Preis wurde zuletzt am 25. November 2016 um 18:02 Uhr aktualisiert.

* Preis wurde zuletzt am 25. November 2016 um 18:01 Uhr aktualisiert.